21.05.2020: Corona Schutzmaßnahmen

Update vom 21.05.2020:

Hallo liebe Mitglieder und Eltern,
entsprechend der Lockerungen der Landesregierung ab dem 18. Mai ist der Trainingsbtrieb in geschlossenen Hallen auch vererst weiterhin untersagt.

Entsprechend §4 Abs. 2 Satz 15a wird eine Öffnung aller öffentlicher und privater Sportanlagen und Sportstätten, zusätzlich zu den Freiluftsportanlagen, ab dem 2. Juni in Aussicht gestellt.
„15a. ab 2. Juni 2020 alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten, insbesondere Fitnessstudios, sowie Tanzschulen und ähnliche Einrichtungen, wenn und soweit der Betrieb durch Rechtsverordnung nach Absatz 8 zugelassen ist“

Absatz 8 verweist dann auf die Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten) (Inkrafttreten am 11. Mai). Aktuell ist hier noch entsprechend §1 Abs. 1 Satz 3 der Betrieb von geschlossenen Räumen, wie Sporthallen, zu Trainings- und Übungszwecken weiterhin untersagt. Wir rechnen mit einer zeitnahen Änderung der Verordnung, damit auch wir uns auf die Auflagen vorbereiten können.

Wir hoffen auf die baldige Möglichkeit, Euch wieder ein entsprechend den Umständen angepasstes Training anzubieten zu können.
Euer Trainerteam


Update vom 10.05.2020:

Hallo liebe Mitglieder und Eltern,
auch in dieser Runde der Lockerungen der Landesregierung ab dem 11. Mai ist der Trainingsbtrieb in geschlossenen Hallen weiterhin untersagt.
Langsam laufen als Ersatz die Online-Trainings in den einzelnen Disziplinen weiter hoch und auch andere Optionen werden in der kommenden Trainersitzung diskutiert.
Auch andere Mitmachaktionen finden weiter Zuspruch und sorgen für tolle „Ergebnisse“.
Wir werden auf jeden Fall berichten, wie es in der nächsten Runde weiter geht.
Euer Trainerteam


Update vom 20.04.2020:

Hallo liebe Mitglieder und Eltern,
leider haben wir, wie erwartet, keine guten Nachrichten bezüglich des regulären Trainingsbetriebes.
Der Betrieb für alle öffentlichen und privaten Sportanlagen und Sportstätten bleibt weiterhin entsprechend der Corona-Verordnung eingestellt.
Für die Budokids fand vergangenen Freitag das erste Online-Training über die App „Zoom“ statt. Wenn auch in verkürzter Form und ohne die gewohnten gemeinsamen Spiele, konnte dennoch das Wir-Gefühl wieder gestärkt und ein bisschen die Grundlagen trainiert werden. Alle Teilnehmer waren sich einig: Bei den Budokids geht es mit dieser Methode auf jeden Fall weiter.
Am Mittwoch findet hierzu ein Online-Termin zum Erfahrungsaustausch mit allen Trainern statt.
Wir werden auf jeden Fall berichten, wie es weiter geht.
Euer Trainerteam


Update vom 12.04.2020:

Liebe Mitglieder und Eltern,
wie Ihr unserem Ostergruß entnehmen könnt, geht das Vereinsleben hinter den Kulissen auch in diesen Zeiten weiter.
Wir haben eine FAQ zusammengestellt und darin verschiedene Trainingsmöglichkeiten für zu Hause gesammelt.
Bis der Trainingsbetrieb wieder los geht, könnt Ihr gerne an unserer Foto-Aktion teilnehmen.
Aktuell rechnen wir noch nicht mit einem regulären Start des Trainingsbetriebes zum 20. April. Sobald wir hierzu neue Entscheidungsgrundlagen haben, werden wir auf jeden Fall kurzfristig informieren.
Wir wünschen frohe Ostern und haltet Euch gesund.
Euer Trainerteam


Update vom 18.03.2020:

Liebe Mitglieder und Eltern,

mittlerweile spitzt sich die Lage für unser Gesundheitssystem weiter zu und die Landesregierung hat eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Somit unterstehen wir nun der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 17. März 2020.
Auch weiterhin geht es hierbei um die Verzögerung der Virusausbreitung.
Entsprechend §4 Abs.1 Satz 5 muss leider auch unsere Sportstätte mindestens bis 19. April 2020 geschlossen bleiben. Das weitere Vorgehen wird dann erneut entschieden.

Passt auf Euch auf und Danke für das Verständnis.
Euer Trainerteam


Photo by CDC on Unsplash

Liebe Mitglieder und Eltern,

bezüglich der aktuellen Situation zur Verbreitung des Corona-Virus haben wir in den letzten Tagen viele Informationen gesammelt und ausgewertet.
Unter anderem verfolgen wir die Informationen des Robert-Koch-Institutes und von Christian Drosten, Leiter der Virologischen Abteilung des Berliner Charitè.

Grundsätzlich sehen wir vor allem im Kindertraining, dass die erforderliche Husten- / Nies-Etikette und das gründliche Händewaschen nicht realisiert werden kann. Auch der empfohlene Abstand von 1-2 Meter sehen wir für ein gezieltes Techniktraining, vor allem in unserem Bereich des Kampfsports, als nicht umsetzbar.

Wir haben KEINEN Corona-Fall im Budozentrum DOKAN e. V.

Dennoch haben wir Kontakt mit dem Ordnungsamt der Stadt Bühl aufgenommen und aufgrund der gesamten Informationen eine gemeinsame Risikoabschätzung durchgeführt. Wir werden der Empfehlung des Ordnungsamtes folgen und das Training vorübergehend für zwei Wochen einstellen um der Verbreitung durch unser Training keinen Vorschub zu leisten und die pandemische Welle ein wenig abzuflachen.
Täglich wird die Situation neu bewertet und in der Trainerschaft abgestimmt.

Wir wünschen allen viel Gesundheit und Danken für das Verständnis und die Unterstützung.
Euer Trainerteam

Print Friendly, PDF & Email