Digitale Welt im Kampfsport

Im Kampfsport, sei es für professionelle Athleten oder auch für die kleinen Budokids, ist der Kontakt essentiell für das erlernen der Motorik und des Körpergefühls. Einen Gegner aus dem Gleichgewicht und danach technisch sauber zu Fall zu bringen funktioniert nicht, ohne ihn zu fühlen. Zum Glück werden aber auch Elemente im Kampfsport benötigt, welche man durchaus alleine trainieren kann.

Budokids-Online-Training
Budokids-Online-Training

Leider muss unsere Trainingshalle seit Beginn der „Corona-Zeit“ geschlossen bleiben. Weder Trainings noch Sitzungen können wie gewohnt stattfinden. Die Abstandsregel von 1,5-2m schließt ein Training mit Partner auch an der freien Luft aus. Auf der Suche nach Alternativen stießen wir auf Möglichkeiten des digitalen Trainings und der Online-Meetings. Über Apps wie Zoom oder Jitsi finden mittlerweile die Trainer-Sitzungen statt, in denen immer wieder die aktuelle Situation und die zugehörigen Auflagen der Landesregierung neu beurteilt werden. Über WhatsApp-Gruppen und E-Mailverteiler findet die Kommunikation an die Mitglieder und Eltern statt. Auch das Training wird erstmal teilweise digital durchgeführt und so müssen entweder die Geschwister oder auch mal der Kuschelbär als Trainingspartner zur Verfügung stehen. Es tut gut, sich mal wieder mit anderen zu unterhalten und es bringt auch für die Kleinen ein Stück Normalität zurück.

Wir hatten Mitte April über unsere Corona-FAQ und die verschiedenen Kanäle zu unserer Foto-Aktion „Ich vermisse“ aufgerufen. Wir haben so einige Beiträge erhalten und daraus eine Collage mit den einzelnen Bildern erstellt. Die Originale werden wir im Laufe der kommenden Woche ausdrucken und im Schaukasten am Dokan aushängen. Wer noch ein Bild dazu hängen möchte, kann dies gerne tun.

Collage aus den Einsendungen der Aktion „Ich vermisse ….“

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Mitgliedern für Ihre Treue und Unterstützung bedanken. Bitte haltet weiterhin durch, bleibt gesund und sorgt mit uns zusammen für eine flache Kurve. Dann sind vielleicht bald weitere Lockerungen für den Trainingsbetrieb möglich.

Print Friendly, PDF & Email